Eine Grillparty veranstalten

Mit Beginn des Frühlings steigen nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Lust aufs Grillen. Man(n) bringt Garten bzw. die Terrasse in Schuss, macht den Grill startklar und lädt seine Gäste zur ersten Grillparty ein.

Mit saftigen Steaks auf dem Grill und kühlem Bier kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Damit eure Party wirklich perfekt wird, geben wir euch hier viele nützliche Tipps & Infos für eine gelungene Grillparty. Weiter unten auf dieser Seite findet ihr eine Checkliste, die euch bei der Planung der Grillfete unterstützen kann.

Einladungskarten

Die Einladungen verschickt ihr bestenfalls schon 2 Wochen im Voraus. Denn grade im Sommer finden viele Veranstaltungen und Feste statt, auf denen eure Gäste bereits eingeladen sein könnten.

Neben den üblichen Angaben zum Ort, Datum und eventuell noch Dresscode der Party solltet ihr eure Gäste darum bitten, die Teilnahme zu bestätigen. Dies ist wichtig, damit ihr den Bedarf an Speisen und Getränken richtig planen könnt. Wenn ihr möchtet, dass eure Gäste etwas zur Party mitbringen, vermerkt ihr dies am besten in netten Worten auf der Einladungskarte.

Findet die Grillparty nicht in den eigenen vier Wänden statt, sondern im Park oder einer anderen Outdoor Location, macht es außerdem Sinn, der Einladung eine Wegbeschreibung anzufügen.

Die perfekte Location für eure nächste Grillfete

Wenn ihr selbst einen großen Garten und/oder eine geeignete Terrasse Zuhause habt, bietet es sich an, die Grillparty dort zu veranstalten.

Wenn ihr jedoch mit einer größeren Anzahl von Gästen plant und der eigener Garten eventuell zu klein ist, gibt es genügend alternative Locations für eine nette Grillfete.

Viele Städte, Privatpersonen und Unternehmen vermieten Grillhütten, die ihr für verschiedene Events mieten könnt. Der Vorteil beim Mieten einer Grillhütte liegt vor allem in der Flexibilität.

Feiert ihr eine große Party mit vielen Gästen und habt ein größeres Budget, bucht ihr natürlich eine größere Location für die Grillparty. Möchtet ihr lieber im kleinen Kreis feiern, bucht ihr euch dementsprechend eine kleinere Location. Außerdem bieten die meisten Vermieter hinzubuchbare Zusatzoptionen an, wie z.B. Strom, Reinigung, Holzkohle und weitere.

Auch gibt es viele Parks, Seen und andere öffentliche Plätze, an denen das Grillen gestattet ist und die ihr daher ebenfalls als Location für eure nächste Grillparty nutzen könnt. Auch Schrebergärten eignen sich hervorragend für die nächste Grillfete.

Hinweis: Wenn ihr eine Location mietet, wird meist eine Kaution fällig. Diese bekommt ihr erstattet, wenn ihr nach der Party Alles wieder ordnungsgemäß übergebt. Wenn ihr an einem öffentlichen Ort feiern wollt, klärt im Vorfeld unbedingt ab, ob das Grillen an diesem Ort gestattet ist. Eventuell gibt es bestimmte Auflagen die eingehalten werden müssen.“

Die passende Dekoration für das Grillfest

Die Dekoration eurer Grillparty richtet sich in erste Linie nach dem Motto der Party. Habt ihr kein Motto und wollt einfach nur das Grillen an sich zelebrieren, könnt ihr auf klassische Deko-Ideen zurückgreifen, wie zum Beispiel:

  • Licht: Besonders stimmungsvoll sind Kerzen oder Windlichter, die zum Ambiente passen. Fackeln, die z.B. entlang des Weges oder um den Tisch aufgestellt werden können, bieten sich ebenfalls hervorragend an.
  • Platzkärtchen: Wenn ihr eurer Grillfete ein bisschen Glanz verleihen wollt, dürfen Tischkärtchen auf keinen Fall fehlen.
  • Tischdeko: Tischdekoration darf bei keiner Party fehlen. Bei einer Grillparty könnt ihr zum Beispiel auch Soßen, Gewürze und Beilagen ansprechend auf dem Tisch dekorieren. Nutzt doch mal eine Etagere um Beilagen, wie Baguettes, Dips oder ähnliches in Szene zu setzen.
  • Luftballons und Girlanden dürfen wie bei jeder Party auch beim Grillfest nicht fehlen.

Die restliche Dekoration hängt natürlich von der Location und dem Motto der Party ab. Feiert ihr in einer Scheune (gegrillt wird selbstverständlich davor), könnt ihr eure Location mit Stroh und Heu schmücken.

Möchtet ihr Strandfeeling auf eurer Grillparty, solltet ihr natürlich Sand in eurer Dekorations-Planung berücksichtigen. Ihr müsst nicht direkt Tonnen von Sand aufschütten sondern könnt zum Beispiel auch kleinere Mengen in Gläsern oder Vasen auf den Tischen in Szene setzen.

Findet die Party zur Fußball WM oder einem anderen Sportereignis statt ? Dann bietet es sich an eine Fußball Grill-Party zu veranstalten und mit Fahnen, Girlanden sowie andere Fan-Artikel zu dekorieren. Am besten dekoriert ihr die Location natürlich in den Farben eures Teams.

Wie bereits beschrieben hängt die Dekoration sowohl vom Ort als auch vom Motto der Party ab. In unserer Kategorie Mottopartys, geben wir euch hilfreiche Tipps und Infos rund um die Planung und Organisation von Mottopartys für Jung und Alt.

Die richtige Unterhaltung für die Grillparty

Musik

Wie bei jeder anderen Party sorgt auch bei einer Grillparty die passende Musik für gute Stimmung. Ähnlich wie bei der Wahl der richtigen Dekoration, hängt auch hier die Wahl der richtigen Musik von unterschiedlichen Faktoren ab.

Zu einer „Mallorca Grill-Party“ gehört selbstverständlich deutscher Schlager. Bei einer gemütlichen Fete sollte hingegen eher chillige Lounge Musik gespielt werden. Neben dem Motto der Party spielen natürlich auch die Vorlieben der Gäste eine entscheidende Rolle.

Hinweis: Kümmert euch bereits im Vorfeld um eine ordentliche Musikanlage mit gutem Ton und einer ausreichenden Lautstärke für eure Location.

Showacts

Wenn ihr ein größeres Budget zur Verfügung habt und ein besonderes Event plant, solltet ihr darüber nachdenken, einen Showact zu buchen.

Die meisten Musiker (sowohl Bands als auch Solokünstler oder DJ’s) sind sehr flexible hinsichtlich der Songliste. So könnt ihr die Songauswahl bereits im Voraus festlegen.

Neben Musikern könnt ihr natürlich auch andere Showacts buchen. Eine Zauber- oder Feuershow, während die Gäste auf das Essen warten, ist immer etwas ganz Besonders. In unserem Verzeichnis findet ihr für jedes Budget die passende Unterhaltung, egal ob Alleinunterhalter, Bands oder Zauberer. Lasst euch inspirieren!

Sonstige Unterhaltung

Um eure Gäste zu unterhalten, müsst ihr nicht immer einen Dienstleister buchen, sondern könnt euch auch selbst um die Unterhaltung auf der Party kümmern. In unserer Rubrik „Partyspiele“ stellen wir euch verschiedene Spiele vor, die eure Gäste mit Sicherheit in Partystimmung versetzen.

Wenn die technischen Mittel gegeben sind, könnt ihr auch eine Dia-Show auf einer Leinwand laufen lassen oder kleine Einspieler zeigen. Dies ist besonders interessant, wenn ihr mit euren engsten Freunden feiert. Veranstaltet ihr eine Fußball Grill-Party zeigt ihr auf eurer Party selbstverständlich das Spiel.

Speisen und Getränke

Speisen und Getränke sind elementar wichtig für eine gelungene Party.

Besorgt Getränke, die den Vorlieben eurer Gäste entsprechen, wie zum Beispiel Bier, Wein und Spirituosen. Alkoholfreie Getränke, vor allem Wasser und Softdrinks dürfen auch nicht fehlen. Das wichtigste ist es, für ausreichend Getränke zu sorgen. Es soll schließlich niemand auf dem Trockenen sitzen.

Wenn ihr gerne Cocktails anbieten möchtet, dann stöbert durch unsere Rezepte und lasst euch inspirieren.

Hinweis: Sorgt für eine ausreichende Kühlung der Getränke. Gerade im Sommer, wenn es sehr warm ist, möchte niemand ein lauwarmes Bier serviert bekommen.

Bei einer Grillparty darf natürlich das passende Grillgut nicht fehlen. Bei der Auswahl der Speisen nicht nur ausreichend Fleisch besorgen (Faustformel: ca. 300g p.P.), sondern auch leckere Beilagen und vegetarische Alternativen anbieten wie zum Beispiel Gemüse, Salate und Brot.

Auch dürfen Soßen (Ketchup, Salsa, Zigeuner, etc.) und Gewürze nicht fehlen. Hier findet ihr übrigens interessante Rezepte für Partysalate.

Wenn es Vegetarier in eurem Freundeskreis gibt, bitte auch an vegetarische Speisen denken. Tofu, Käse oder knackiges Gemüse lässt sich optimal auf dem Grill zubereiten.

Checkliste

1. Termin und Location bestimmen

Zu Beginn der Planung müsst ihr zunächst einmal ein Datum für die Party festlegen.

Startet die Planung bestenfalls 3-4 Wochen im Voraus. So könnt ihr alles in Ruhe organisieren und euren Gästen rechtzeitig Bescheid geben.

Wenn ihr euch für ein Datum entschieden habt, geht es an die Auswahl der Location. Dabei müsst ihr die Teilnehmeranzahl und eurer Budget berücksichtigen. Wenn ihr bei euch zu Hause feiert, könnt ihr diesen Schritt überspringen. Denkt dann aber daran eure Nachbarn rechtzeitig zu informieren.

2. Einladungen

Nachdem ihr euch für einen Termin und eine Location entschieden habt, geht es an die Gestaltung der Einladungen. Verfasst eine nette Einladungskarte und bittet eure Gäste auf jeden Fall um eine Zu- oder Absage, damit ihr die Menge des Essens und der Getränke ordentlich kalkulieren könnt.

Die Einladung schickt ihr mindestens zwei Wochen vor der Party raus, so hat jeder geladene Gast die Möglichkeit, rechtzeitig bescheid zu geben, ob er an der Party teilnehmen wird oder nicht. Wenn die Location schwer zu finden ist, ist es sinnvoll, der Einladung eine Wegbeschreibung beizulegen.

3. Eventuell Besichtigung der Location

Wenn ihr eine Location angemietet habt, die ihr bisher noch nicht kennt, solltet ihr diese im Vorfeld besuchen. So könnt ihr euch ein besseres Bild machen und euch auf dieser Basis ein Dekorationskonzept überlegen.

Checkt im Vorfeld ab, ob an der Location alles vorhanden ist was benötigt wird oder ob ihr ggfs. noch etwas selbst organisieren müsst, wie z.B. eine Musikanlage.

4. Dekoration

Klärt mit dem Vermieter der Location ab, wann ihr mit dem dekorieren anfangen könnt. Meist ist dies nur am Tag der Feier möglich, dann solltet ihr im Vorfeld alle Dekoelemente besorgt haben. So kommt am Tag der Party auch keine Hektik auf.

5. Die Unterhaltung planen

Überlegt euch ein nettes Unterhaltungsprogramm für den Grillabend. Egal ob Musik, Partyspiele oder Showacts, die Unterhaltung ist ausschlaggebend für die Stimmung und das Wohlbefinden der Gäste. Wenn es an der angemieteten Location keine Musikanlage gibt, müsst ihr selbst eine besorgen.

6. Speisen und Getränke besorgen

Speisen solltet ihr unmittelbar vor der Party, am besten am selben Tag oder zumindest am Vortag besorgen, damit das Fleisch frisch bleibt. Wenn ihr dieses bei einem weiter entfernten Metzger besorgt, achtet darauf eine Kühltasche mitzunehmen, damit der Kühlkreislauf nicht unterbrochen wird und euer Fleisch nicht verdirbt. Wenn eure Party an einem Sonn- oder Feiertag steigt, müsst ihr euch natürlich am Vortag um alle nötigen Einkäufe kümmern.

7. Besorgen / Überprüfen der Grillausstattung

Überprüft und reinigt, wenn notwendig, den Grill und sorgt dafür, dass dieser auf jeden Fall funktioniert, wenn eure Gäste kommen. Wenn ihr mit Holzkohle grillt, müsst ihr für ausreichend Kohle sorgen. Bei einem Gas Grill entsprechend für genügend Gasflaschen.

8. Das müsst ihr außerdem beachten

Grillt nicht in der Nähe von trockenen Wiesen oder Sträuchern, da diese schnell Feuer fangen. Außerdem solltet ihr einen Feuerlöscher oder zumindest einen Eimer Wasser bereitstellen, mit dem ihr im Notfall die Glut bzw. das Feuer schnell löschen könnt.